ImmoCompass organisiert den Swiss Real Estate Reserach Congress

ImmoCompass organisiert den Swiss Real Estate Reserach Congress

2022

Regulierung und Verdichtung sind kaum unter einen Hut zu bringen. Dass dies die Preise weiter in die Höhe treibt, sei naheliegend, sagt Felix Thurnheer, CEO der Immocompass AG und Mitorganisator des Swiss Real Estate Research Congress, in einem Interview mit dem Real Estate Report. Das Thema gehört zu den grossen Herausforderungen für die Immobilienwirtschaft. Daher sind sie auch ein Fokus des Fachkongresses, der die ImmoCompass organisiert. Der nächste Congress findet am 20.05.2022 statt, siehe www.srerc.ch.

pdfDokument

Marktdruck in den Ballungsgebieten der Schweiz

Marktdruck in den Ballungsgebieten der Schweiz

2022

Unser halbjährlicher Marktreport gibt spannende Einblicke in die grössten Ballungsgebiete der Schweiz, ihre Kernstädte und Agglomerationen. Verglichen werden Marktgrösse, Preise und die Insertionsdauer als Marktdruckindikator. Die Grafik dazu stammt übrigens aus dem ImmoDataCockpit.

pdfWohnmarktreport pdfBüromarktreport

pdfWohnmarktreport im Real Estate Report pdfBüromarktreport im Real Estate Report

SIV Marktreport

SIV Marktreport

2022

Im Büroliegenschaftsmarkt sind die Auswirkungen der Coronakrise nach wie vor stark spürbar, insbesondere durch die gestiegene Anfangsrendite. Auch gemischt genutzte Liegenschaften verzeichnen negative Trends. Einzig die Werte für Wohnimmobilien haben sich im ersten Semester 2021 erholt.

pdf2021 02   pdf2021 01   pdf2020 02   pdf2020 01   pdf2019 02   pdf2019 01

 

Die Zukunft der Immobilien-Branche: Interview mit Felix Thurnheer

Die Zukunft der Immobilien-Branche: Interview mit Felix Thurnheer

2021

Felix Thurnheer, CEO der ImmoCompass AG, war zu Gast bei der SPATIAL FUTURE SERIES von Nomoko, wo er über die Zukunft der Raumplanung und des Digital Twins sprach.

icon link zum Video

Die Stadt bleibt ein Erfolgsmodell

Die Stadt bleibt ein Erfolgsmodell

2021

Der Mensch ist versucht, Risiken zu messen und in Zahlen darzustellen. Alles jedoch, was kalkulierbar wird, ist kein wirkliches Risiko mehr. Anders die Ungewissheit, was die Zukunft anbelangt. Homeoffice, Digitalisierung, Ökologisierung und Wissenskultur verändern unsere Städte ganz offensichtlich. Tun sie das auch nachhaltig?

pdfDokument

Daten versus Experten

Daten versus Experten

2020

«Daten sind gut. Experten sind besser», lautet die These von Felix Thurnheer, der den ERFA-Experten als Gastreferent spannende Einblicke in die Welt der raumrelevanten Daten gewährte.

pdfDokument

KMU Büromiete Monitor

KMU Büromiete Monitor

2020

In Zusammenarbeit mit der HSLU arbeiten wir zum Thema KMUs und der kommerzielle Immobilienmarkt.

icon link zur Publikation 2020

icon link zur Publikation 2018

Mode und Gastronomie: Opfer der Corona-Krise

Mode und Gastronomie: Opfer der Corona-Krise

2020

Während «klassische» Supermärkte schon länger Umsatzgewinne erzielten, sah es Anfang 2020 auch für andere Detailhändler wie Mode- und Schuhgeschäfte nach einem Aufschwung aus. Die Corona-Krise führte bei Letzteren jedoch zu einem Umsatzeinbruch. Derzeit lässt sich zwar noch kein Ladensterben beobachten, wie die Daten des «Retail Atlas Schweiz» zeigen. Allerdings tritt dieses jeweils zeitlich verzögert auf. Die Effekte der Covid-19-Krise werden also erst in rund zwei Jahren spürbar sein.

 pdfDokument

Transaktionsdaten: Vom Wissen und dessen Endlichkeit

Transaktionsdaten: Vom Wissen und dessen Endlichkeit

2020

Immobiliendaten bringen Licht ins Dunkel. Sie sind der Nährstoff für Analysen, Voraussetzung für eine gute Bewertung und zwingend für das Verständnis von Marktvorgängen. Erst auf der Basis von Wissen und Transparenz kann sich ein Markt bilden. So die Theorie. Wie schauts in der Praxis aus? Ein Exkurs am Beispiel von Transaktionsdaten.

pdfDokument

Retail Marktbericht 2020: Die Effekte des Covid-19 Lockdowns auf den Verkaufsflächenmarkt Schweiz

Retail Marktbericht 2020: Die Effekte des Covid-19 Lockdowns auf den Verkaufsflächenmarkt Schweiz

2020

Der Covid-19 Lockdown trifft Retailer, Dienstleister und Gastronomen hart. Er begann genau in einer Zeit, in der sich ein neues Gleichgewicht für den Verkaufsflächenmarkt entwickelt zu haben schien. Aus den neusten Zahlen des Retail Atlas geht hervor, dass mit einem Umsatzverlust von insgesamt CHF 8,5 Milliarden für den Verkaufsflächenmarkt zu rechnen ist, was 8,1% des Jahresumsatzes entspricht.

pdfDokument

Covid-19 und der Retail-Immobilienmarkt

Covid-19 und der Retail-Immobilienmarkt

2020

Insgesamt steht durch den Covid-19 Lockdown momentan schweizweit ein Mietertrag von rund 4,5 Milliarden Franken auf dem Spiel. Felix Thurnheer gibt dem Real Estate Report Ausunft, wie stark die Krise den Retail-Immobilienmarkt verändern wird.

pdfDokument 08.04.2020

pdfDokument 11.05.2020

Verdichtung - Autoren des nächsten #SRERC geben Auskunft

Verdichtung - Autoren des nächsten #SRERC geben Auskunft

2020

Verdichtung ist das raumplanerische Gebot der Stunde. Wenn es aber um die konkrete Umsetzung geht, macht die Bevölkerung oft nicht mit. Lösungsansätze werden am nächsten Swiss Real Estate Research Congress präsentiert und diskutiert.

pdfDokument

Trendstudie zum Thema Smart Home

Trendstudie zum Thema Smart Home

2020

Ziel dieser Trendstudie war es, die Entwicklung des aktuellen Trends Smart Home zu analysieren und diesbezügliche Bedürfnisse des Schweizer Immobilienmarkts aufzuzeigen. Befragt wurden knapp 90 ausgewiesene Experten aus der Immobilienbranche.

pdfDokument

Retail Marktbericht Schweiz

Retail Marktbericht Schweiz

2019

Obwohl sich die Stimmung im Schweizer Detailhandel scheinbar leicht verbessert, wirkt sich das schwierige Marktumfeld der vergangenen Jahre auf die Einkaufsgebiete aus. Dies geht aus den neuesten Zahlen des „Retail Atlas Schweiz 2019“ hervor.

pdfDokument